Ha empezado el Festival Internacional de Cine de San Sebastián. El otro día les dimos la primera referencia de la presente edición del festival, hablando de un asunto muy concreto, la visita de Susan Sarandon y la reflexión que su visita a Bilbao nos había producido. pero ahora les traemos información sobre Zinemaldia en estado puro.

La verdad es que, sin os permiten el chiste, vamos a acabar teniendo pesadillas con el Zinemaldia. Llevamos dias recibiendo cantidades ingentes de información sobre cada detalle de esta edición nº 60. Por fin hemos tenido el tiempo, y la paciencia, como apra hacer una entresaca y colocar en nuestro servicio Scoop.it  (Festival de cine)una selección de las informaciones encontradas. La mayoría de ellas, la inmensa mayoría, son de Sudamérica, donde el festival tiene un seguimiento espectacular. Aqui les dejamos unas cuantas recogidas en la prensa Centroeuropea.

Seguiremos atentos a la aparición de informaciones sobre este evento esencial en la proyección internacional del País Vasco. Se lo recordamos de nuevo, lo que hemos recogido en nuestro servicio  Scoop.it sólo es una selección de las informaciones que hemos recibido.

WAZ – 20/9/2012 – Alemania

Eine Nacht mit Julia Roberts in San Sebastian

“La Concha” bedeutet “Die Muschel” und bietet den Badenden das Gefühl, sich in einer wohltemperierten Badewanne zu befinden.

Hollywood im Baskenland : Richard Gere, John Travolta, Susan Sarandon, Ewan McGregor oder Regisseur Oliver Stone – zum 60. Geburtstag des Filmfestivals, das seit gestern im kleinen Seebad nahe der französischen Grenze läuft, kommen die großen Stars. Weil San Sebastians Festival sozusagen zum europäischen „Film-Grand Slam“ gehört – neben Cannes , Venedig und Berlin. Und weil diese Stadt vom ersten Moment an so unwiderstehlich ist wie ein George Clooney-Lächeln: Strahlend blaues Wasser, umsäumt vom sichelförmigen Sandstrand und weißen Belle Epoque-Wohnpalästen als Kulisse dahinter: Ja, dieser Blick vom Monte Igueldo ist der schönste auf San Sebastian und auf „La Concha“, der Name der Bucht: „die Muschel“.

(Sigue) (Traduccióna automática)

————————————-

Kurier – 23/9/2012 – Austria

San Sebastián: Die Stadt ist der Star

Hollywood im Baskenland: Richard Gere, John Travolta, Susan Sarandon, Ewan McGregor oder Regisseur Oliver Stone – zum 60. Filmfestival kommen bis 29. September die großen Stars ins kleine Seebad nahe der französischen Grenze. Weil San Sebastiáns Festival sozusagen zum europäischen “Film-Grand Slam” gehört – neben Cannes, Venedig und Berlin. Und weil diese Stadt vom ersten Moment an so unwiderstehlich ist wie ein Lächeln von George Clooney: Strahlend blaues Wasser, umsäumt vom sichelförmigen Sandstrand und weißen Belle-Époque-Wohnpalästen als Kulisse dahinter, reich verziert mit Blumendekor und verspielten Balkonen: Ja, dieser Blick vom Berg Monte Igueldo ist der schönste auf San Sebastián und auf “La Concha”, so der Name dieser Bucht: “die Muschel”.

Video de presentacion del Festival de Donostia

(Sigue) (Traducción automática)

————————————-

Mitteldeutsche Zeitung – 19/9/2012 -Alemania

Muschelsucher reisen ins Baskenland

Dustin Hoffman, John Travolta, Oliver Stone – es ist eine beeindruckende Reihe von Ehrengästen, mit denen das Internationale Filmfestival von San Sebastian diesmal auftrumpfen kann. Bereits zur Eröffnung an diesem Wochenende kommen Susan Sarandon und Richard Gere. Das liegt zum einen daran, dass ihr neuer Film “Arbitrage”, ein Suspense-Thriller aus der Finanzwelt, bei dem Nicholas Jarecki Regie führte, das Festival und den Wettbewerb um die “Goldene Muschel” eröffnet, es liegt aber auch an der besonders gastfreundlichen Atmosphäre und der tollen Küche in der Hauptstadt des Baskenlands.

(Sigue) (Traducción automática)

————————————-

Recopilacion de informacione sinternacionales sobre el Zinemaldia en Festival de cine
anuncio-productos-basque-728x85-2