Itzultzailea: Leire Madariaga

Die Welt egunkariko Iconist atalak, Alexander Rablek idatzitako artikulua argitaratu du. Honetan, ezaugarri eta deskribapen sakon batekin, euskaldunok “behi zahar” baten txuleta, munduko aintzatetsienetako eta mirestuenetako bat den beraien gastronomiaren olinpora eraman izana azaltzen du.

Gu bisitatzen gaituzten kazetariek, edozein gairi buruz hitz egiterakoan, gastronomia edota izate “nazional” bat adieraztea beharrezkoa den gaietan,”euskaldunoi” buruz hitz egiteak, automakikoki “espainiarrei” buruz hitz egitearekin ez datorrela bat ulertzeko asko geratzen dela argi dugu. Askotan adierazi izan dugun bezala, eta ez da politikaz hitz egitea, euskaldun asko ez dira espainiarrak.

Welt  – 2018/8/2 – Alemania

Das Geheimnis der Profi-Griller aus dem Baskenland

Im Juni beging das berühmte Restaurant „Mugaritz“ bei San Sebastián seinen 20. Geburtstag mit einer Party für etwa 1000 Gäste. Wer dabei eine Fingerfood-Abfolge der beliebtesten Gerichte des Restaurantserwartete, wurde enttäuscht. Das wäre Küchenchef Andoni Luis Aduriz ein zu großes Risiko gewesen. Er weiß, dass das Niveau seines Hauses für so viele Gäste unmöglich zu reproduzieren ist.

(Jarraitu) (Itzulpen automatikoa)

Krosser und saftiger geht es nicht: Die Txuleta, wie das gegrillte Rindersteak im Baskenland heißt, verkörpert die spanische Fleischeslust in Reinform Quelle: Volker Hobl
Krosser und saftiger geht es nicht: Die Txuleta, wie das gegrillte Rindersteak im Baskenland heißt, verkörpert die spanische Fleischeslust in Reinform
Quelle: Volker Hobl
anuncio-productos-basque-728x85-2